Yachtcharter Spanien

Segeln in Spanien.

Sie tragen wunderbare Namen, die 17 benannten Küsten Spaniens.

Die Costa Brava ganz oben im Norden, die Costa Blanca bei Valencia, die tropische Küste (Costa Tropical,) die Küste des Lichts (Costa de la Luz) in Andalusien und die eher unbekannteren und teils wilden Atlantikabschnitte Rias Altas, Costa Verde und Costa Vasca in Asturien und dem Baskenland. Dazu natürlich noch die wunderbaren Inselwelten der Balearen mit ihren einzigartigen und oft nur direkt vom Wasser zugänglichen Traumbuchten. Und hier sind wir schon mittendrin im Thema, denn die Kultur und der Charme der iberischen Halbinsel erfreuen sich auch bei Seglern immer größerer Beliebtheit. Was nicht verwundert, schließlich bietet Spanien, an welchen Küsten auch immer, eine perfekte Kombination aus beeindruckender Kultur, kulinarischen Genüssen mit Tapas und Wein und der südländischen Gastfreundschaft und Energie der Iberer. Ein Potpourri der Lebenslust. Variantenreiche und völlig unterschiedliche Segelreviere für alle nur denkbaren Vorlieben des „Reisens mit dem Wind“ laden zum „ABC des Segelns“ ein: Ankern in Andalusien, Bojenstopps vor Barcelona und Calamari – natürlich frisch vom Fischerboot – an der Costa Daurada.