Mit dem PKW zur Charteryacht

Mit dem PKW zur Charteryacht Mit dem PKW zur Charteryacht

Mit dem Pkw zur Segelyacht nach Kroatien

Für Segler aus Süddeutschland und Österreich bietet es sich an, zum Segeln an der kroatischen Riviera mit dem Auto anzureisen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das lästige Warten am Flughafen entfällt und vor Ort ist es ideal, den eigenen Wagen für Ausflügen und Besorgungen zur Verfügung zu haben. Zudem hat die Anreise zur gecharterten Segelyacht auch landschaftlich viel zu bieten.

Streckenverläufe und Fahrzeiten ab München und Wien nach Pula und Dubrovnik

Die kürzeste Route von München nach Pula verläuft über die Autobahn A8 nach Salzburg, von dort über die österreichische A10 bis zum Karawankentunnel. Auf slowenischer Seite geht es über die A2 / E61 und E751 Richtung Adria.  Diese Straße führt auf kroatischem Gebiet weiter bis zum Zielort Pula. Google Maps berechnet für diese Fahrstrecke rund 600 Kilometern und eine reine Fahrzeit sechs Stunden und 16 Minuten. Mit zwei bis 3 Kaffeepausen ist die kroatische Küstenstadt nach meist sieben Stunden sicher erreicht. Von hier aus lassen sich gut die im Süden gelegene Kvarner Bucht oder im Norden die Küste Istriens mit der Charteryacht ersegeln.

Die Anfahrt von Wien führt uns über Graz und Maribor und trifft bei Ljubljana (Laibach) auf die zuvor genannte Route. Die Anfahrt aus der österreichischen Hauptstadt ist 24 Minuten schneller und 18 Kilometer kürzer als aus München. Die Fahrt nach Dubrovnik im Süden Kroatiens ist jeweils deutlich länger. Von der Isarmetropole München sind es rund 11 Stunden reine Fahrzeit beziehungsweise 1049 Kilometer, aus Wien 9 Stunden und 20 Minuten beziehungswei

Landschaftlich reizvoll: alternative Routen über die Alpenpässe

Selbstverständlich sollte sich Autofahrer auf dem Weg an die Adriaküste ein paar Erholungspausen gönnen, um sicher am Ziel anzukommen und die eine oder andere Attraktion abseits der Autobahn genießen zu können. Es bietet sich geradezu an, den einen oder anderen Umweg über einen Bergpass einzuplanen und das herrliche Alpenpanorama zu genießen.

Ein weiterer Vorteile der Passfahrten besteht, darin dass die entsprechenden Mautgebühren für Autobahnen und Tunnel entfallen. Auch bei Staus vor dem Tunnel kann es sich lohnen auf solche Ausweichrouten zurückzugreifen. So kommt es zum Beispiel beim Karawankentunnel häufig zu Blockabfertigung, so dass die Alternativstrecke über den Loiblpass als Alternative in Frage kommt. Zu beachten ist allerdings, dass diese Passstraßen manchmal bis in den Frühsommer hinein auf Grund von Wintersperren nicht befahrbar sind. Die Autofahrer sollten sich daher vorab auf den Websites der Automobilclubs informieren.

Aktuelle Anreise-Situation aufgrund des Coronavirus

Offiziell dürfen Charterfirmen in Kroatien seit dem 30. Mai 2020 wieder ihre Yachten an Segler vermieten. Deutsche können die Transitländer Österreich und Slowenien ohne Einschränkungen auf der Hin- und Rückreise passieren. Als Nachweis für die Durchreise bzw. Einreiseabsicht nach Kroatien sollte die Buchungsbestätigung samt Zahlungsbestätigung der gecharterten Yacht, der Bord-Pass sowie eine offizielle Crewliste mitgeführt werden.

 

Anreiseübersicht

 

 

Rovinj Pula Zadar Biograd Sibenik Split Dubrovnik

Nürnberg

749 km 769 km  906 km 929 km 962 km 1030 km

1220 km

Ingolstadt

668 km

689 km  819 km 842 km 875 km 943 km

1132 km

München

584 km 604 km 734 km 757 km 790 km 859 km 1048 km

Rosenheim

527 km 548 km 678 km 701 km 734 km 803 km 992 km
Augsburg 666 km 687 km 817 km 840 km 873 km 941 km 1130 km
Stuttgart 819 km 839 km 969 km 992 km 1025 km 1094 km 1283 km
Ulm 743 km 699 km 894 km  917 km 950 km 1018 km 1207 km
Regensburg 711 km 731 km 843 km 866 km 899 km 967 km 1156 km
Passau 573 km 594 km 728 km 751 km 784 km 852 km 1041 km
Linz 591 km 612 km 669 km 692 km 725 km 793 km 982 km
Wien 566 km 584 km 641 km  664 km 697 km 765 km 954 km
Villach 276 km 296 km 426 km 449 km 482 km 551 km 740 km
Graz 609 km 629 km 759 km 782 km 815 km 884 km 1073 km
Innsbruck 452 km 472 km 776 km 799 km 832 km 835 km 1089 km
Garmisch 505 km 644 km 774 km 797 km 830 km 898 km 1088 km

 

Bei der kroatischen Grenze werden nun mehr stichprobenartigen Kontrollen durchgeführt. Bei etwaigen Kontrollen geht es für den Reißenden schneller und einfacher, wenn Sie sich bereits vor Einreise nach Kroatien bequem von Zuhause aus über den folgenden Link beim kroatischen Tourismus Ministerium eintragen und registrieren:

https://entercroatia.mup.hr

Um Wartezeiten an der Grenze zu vermeiden empfiehlt  sich vorab über den Link Zuhause Einzutragen. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail. Drucken Sie diese Email aus und platzieren Sie diese gut sichtbar auf dem Armaturenbrett oder auf der  Windschutzscheibe Ihres Autos.

Aktuelle Informationen und Einreisebedingungen in der Republik Kroatien:

https://mup.gov.hr/uzg-covid/deutsche/286213

Auswärtige Amt >>>